Valpolicella Superiore Verjago 2016 auf dem Podium für Mundus Vini

Der Jahrgang 2016 von Valpolicella Superiore Domini Veneti Verjago steht für Mundus Vini auf der zweiten Stufe des Podiums.

Die Auswahl an Valpolicella Classica-Trauben, die für diesen wichtigen Superiore-Wein vinifiziert wurden, erreicht tatsächlich die Silbermedaille mit einem der besten Jahrgänge für unsere Region.

Ein Wein, der eine Geschichte zu erzählen hat, angefangen bei dem Etikett. Eine Geschichte, die von seinem unverwechselbaren Charakter, von Tradition und der Suche nach Exzellenz erzählz. Der Valpolicella DOC Classico Superiore Verjago wird mit streng ausgewählten Trauben von Weinbergen in Hügellagen stammen  hergestellt. Nach der manuellen Lese in kleinenKisten werden sie 40 Tage lang in speziellen Fruchttrocknungsräumen getrocknet; nach einer sorgfältigen Vinifizierung Ausbau über mehr als ein Jahr in großen Eichenfässern und weiteren 3 Monaten in der Flasche. Das Ergebnis ist ein SuperValpolicella, edel und faszinierend, der perfekt zu allen gegrillten und geschmorten Fleischsorten passt, aber auch zu herzhaftem Käse.

Der Winemaker kommentiert:

Der Jahrgang 2016 ist ein optimaler Jahrgang geworden, wirklich wie aus dem Bilderbuch! Die Sommertemperaturen sind nicht über 35 °C gestiegen, so dass es keine Exzesse gab wie in 2015. Bei der chemischen Zusammensetzung der Trauben findet man einen hohen Zuckergehalt, gute Säure
und einen besonders hohen Gehalt an Anthocyanen. Dies ist auf die starken Tag/Nacht-Temperaturschwankungen zurückzuführen, die vor allem während der Veraison aufgetreten sind. In dieser Zeit reagiert die Rebe stark auf die Ansammlung von Farbstoffen. Ein Jahr ohne pflanzenpathologische Probleme jenseits der Norm, mit Ausnahme der Attacken von falschem Mehltau im Juni, die Rebe konnte ihren Reifeprozess regulär fortgesetzt (Kompaktierung der Trauben Anfang Juli und Beginn der Veraison Anfang August). Die Reifung begann Mitte August und war in der ersten September-Dekade mit dem Erreichen ausgezeichneter Werte der wichtigsten önologischen Parameter und ohne Probleme mit dem Grauschimmel abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.